W. A. Mozart: „Die Zauberflöte“

stadttheater-flensburg-banner
Category
Oper
Date
Friday, 26 November 2021 19:30
Venue
Stadttheater Flensburg - Rathausstraße 22, 24937 Flensburg
Telephone
+49 461 23388
Email

zauberfloete flensburg plakatStadttheater Flensburg

Die Zauberflöte

Eine deutsche Oper in zwei Aufzügen von Wolfgang Amadeus Mozart

Text von Emanuel Schikaneder, in 90 Minuten erzählt von Hendrik Müller, instrumentiert für Kammerorchester

„Die Zauberflöte“ gehört zum Fantastischsten, was uns die Opernliteratur zu bieten hat. Grund genug, immer wieder einen frischen Blick auf die meistinszenierte Oper weltweit zu werfen. Konzentrierter und knapper, aber nicht weniger zauberhaft, überbordend und fantasievoll will sie das tun, was die „Zauberflöte“ seit ihrer Wiener Uraufführung 1791 immer schafft: In Staunen versetzen! Staunen über die abenteuerlichen Wege, die Tamino und Papageno gehen müssen, um Pamina zu finden und zu befreien.

Staunen über die Unerschütterlichkeit der Liebe von Pamina und Tamino, die sich schon von jeher zu kennen scheinen, obwohl sie sich noch nie zuvor sahen. Staunen über die Verbohrtheit, mit der die Reiche der Nacht und der Sonne gegeneinander kämpfen, ohne je etwas zu gewinnen.

Wir fiebern mit Papageno, der sich die geliebte Frau an seiner Seite mit Witz und Aufmüpfigkeit ertrotzt. Über allem schwebt die Macht der Musik, die zum Schluss die Utopie formuliert, alles könne sich stets zum Besseren wenden. Seien Sie herzlich willkommen im Reich Ihrer Fantasie!

Besetzung

Musikalische Leitung Kimbo Ishii
Inszenierung Hendrik Müller
Dramaturgie Susanne von Tobien
Bühne & Kostüme Marc Weeger
Choreinstudierung Bernd Stepputtis

Sarastro Timo Hannig
Tamino Dritan Angoni
Sprecher Roger Krebs
Die Königin der Nacht Ayelet Kagan
Pamina Małgorzata Rocławska
1. Dame Tijana Grujic
2. Dame Jessica Eccleston
3. Dame Gabriella Guilfoil
Papageno Rastislav Lalinský
Papagena Anna Avdalyan
Monostatos Jan Kristof Schliep
1. Geharnischter Jan Kristof Schliep
2. Geharnischter Roger Krebs

Schleswig-Holstenisches Sinfonieorchester